JHK
Samstag 13. Mai 2017

BaRock it! 7. Burgenländischer Blockflötentag

Samstag, 13. Mai 2017, 9.30 bis 18.30 Uhr Joseph Haydn Konservatorium | Zentralmusikschule Eisenstadt

 

Im „verflixten“ siebenten Jahr des Burgenländischen Blockflötentages wollen wir gemeinsam Brücken zwischen Alter und Neuer Musik bauen.

 

Das Blockflötenorchester wird am Joseph Haydn Konservatorium wieder unter der Leitung unseres „Stammdirigenten“ Thomas List die ganze Blockflötenfamilie – vom winzigen Garklein Flötlein bis zum riesigen Subkontrabass – zum Klingen bringen. So taucht ihr schon am Vormittag mit Händels „Feuerwerksmusik“ in die opulente Welt des Barocks ein und eure Füße werden mit Hits wie „Rock Around The Clock“ um die Wette wippen. Vielleicht bringt euch der ein oder andere Song zum Gruseln ... Sicher ist, dass wir Verstecktes finden! Mit dem Stück „Hidden Bugs“, das von Angélica Castelló eigens für den Burgenländischen Blockflötentag komponiert wurde, sind wir MusikerInnen Teil einer einzigartigen Uraufführung!

 

Für alle TeilnehmerInnen des Blockflötenorchesters gibt es zusätzlich wieder einstündige Workshops. Das Angebot reicht diesmal von  einer  Schnupperstunde Bassblockflöten mit Angélica Castelló – wo die Vielfalt der Bassblockflöten entdeckt und selbst ausprobiert werden kann –, bis zu einem Ensemble für Fortgeschrittene & Lehrende mit Thomas List. (Hierfür gibt es eine zusätzliche Probe am 1. April 2017 – weitere Information erhalten Sie nach der Anmeldung!)

 

Während den Pausen gibt es am Konservatorium die Möglichkeit (nicht nur) in Neuerscheinungen der Blockflötenliteratur zu stöbern. Damit wir unsere Notensammlung etwas erweitern können, ist auch diesmal das Musikhaus Doblinger aus Wien mit einer Notenausstellung vor Ort.

 

In der Zentralmusikschule Eisenstadt lassen die NachwuchsblockflötistInnen am Nachmittag eine ausgelassene Rockparty steigen. Unsere WorkshopleiterInnen, Marlene Koller, Marie-Luise Schottleitner, Silvia Nemeth, Sabrina Maurer und Matthias Moritz, halten viele musikalische Überraschungen für euch bereit. Ihr erarbeitet in drei Workshopgruppen – von Anfänger bis Leicht Fortgeschrittene 2 – schwungvolle Stücke von Barock bis Rock. Und es darf auch getanzt und gesungen werden!

Damit aber auch wirklich jeder Körperteil – vom Kopf bis zum kleinen Zeh – den richtigen Groove hat, gibt es zur Auflockerung zwischendurch eine Bodypercussion-Stunde mit Niklas Andreas Schmidt.

 

Außerdem freuen wir uns, dass diesmal die Firma Mollenhauer mit einer Instrumentenausstellung im Kulturzentrum vor Ort sein wird. Am Nachmittag gibt es dann für alle TeilnehmerInnen und deren Eltern die Möglichkeit die mitgebrachten Blockflöten zu testen und auch käuflich zu erwerben.

 

Den krönenden Abschluss des Tages – rund um die spannende Welt der Blockflöte – bildet das Präsentationskonzert im Kulturzentrum Eisenstadt. In diesem werden die erarbeiteten Stücke aller Workshopgruppen und der „Pop-Block-Band“ (unter der Leitung von Sonja Elena Fischerauer und Andreas Meller)  zur Aufführung gebracht.

 

 

Die Proben des Blockflötenorchesters finden am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt, Glorietteallee 2, 7000 Eisenstadt, die Kurse für die AnfängerInnen und Leicht Fortge-schrittenen in der Zentralmusikschule Eisenstadt, Bahngasse 2-4, 7000 Eisenstadt, statt.

 

 

Das Konzert beginnt um 17.30 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt, Franz Schubert-Platz 6, 7000 Eisenstadt.

(Karten zum Preis von € 10,- (Erwachsene), € 5,- (Jugendliche und Studenten) - für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei - sind online unter www.musikschulwerk-bgld.at und an der Abendkassa erhältlich.)

 

 

Anmeldefrist: 1. März bis 16. April 2017

 

Während der Probenzeit wird ein Buffet mit Snacks, Getränken, Kaffee und Tee ge-öffnet sein!

Für die TeilnehmerInnen des Blockflötenorchesters gibt es wieder die Möglichkeit ein Mittagessen gegen verbindliche Voranmeldung am Joseph Haydn Konservatorium vorzubestellen (Speisenauswahl finden Sie im Anmeldeformular).

 

 

Freut Euch auf einen musikalisch-spannenden Tag voller (ba)rockiger Blockflötenmusik!

 

Recorders rock!  –  „baROCK it!“